Alsco in der Schweiz

Verleih von Berufskleidung und Wäsche

Die ALSCO Swiss wurde 1985 mit schweizerischem, italienischem und amerikanischem Kapital gegründet. Das Unternehmen beschäftigt sich mit dem industriellen Verleih und der Reinigung von Berufskleidung und Wäsche. Es hat seine Tätigkeit im Werk von Manno begonnen und dann 1993 eine neue Anlage in Vezia und kurze Zeit später die Niedrlassung von Sarnen errichtet.

Minderheitspartner bei der Gründung war die Steiner-Gruppe aus Salt Lake City (Utah, USA), welche seit 1889 im Bereich der Wäschevermietung tätig ist und heute das führende Unternehmen im Bereich der industriellen Wäschevermietung ist.

Heute ist ALSCO Swiss eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Steiner-Gruppe, welche sich in den letzten Jahren kräftig entwickelt hat und heute mehr als 170 Unternehmen in allen fünf Kontinenten umfasst. Die über 19’000 Mitarbeiter erwirtschaften einen Jahresumsatz von über1.7 Milliarden Schweizerfranken.

Die Zusammenarbeit mit der Steiner-Gruppe hat es der ALSCO erlaubt, deren umfangreiches Knowhow zu nutzen und es den Bedingungen des Marktes anzupassen, in der sie arbeitet. Dieser Markt ist sehr stark personalisiert, weshalb die Firma eine ganz spezielle Dienstleistungskultur entwickelt hat.

scarica-la-brochure